Panda Mobile Security (Android)

Panda Mobile Security (Android)
4.1.x / 4.2.x / 4.3.x (Jelly Bean), 4.4.x (KitKat), 5.0.x / 5.1.x (Lollipop), 6.0.x (Marshmallow), 7.0.x (Nougat)
Variiert je nach Gerät
32/64 Bit
Mehrsprachig
Testversion (30 Tage)           Kaufpreis: 6,99 €
  • Download-Weiterleitung: Play Store
4 / 5

Echtzeitschutz 
Die Echtzeitschutzengine Panda Mobile Security (Android) wurde im Vergleich mit den Vorjahresversionen nochmals etwas aufgebohrt. Die Prozesse des Virenscanners sind so tief im System verwurzelt, weshalb es nur mit höchsten Benutzerrechten (Admin, Superadmin) möglich ist, den Virenschutz abzuschalten bzw. an der Überwachung vorbei zu kommen. Das ist richtig so und sollte bei allen guten Virenschutzlösungen der Fall sein. Der Echtzeitschutz greift bei den aktuellsten Editionen sowohl beim Surfen im Internet als auch beim Herunterladen oder Öffnen von Dateien. Bevor ein Script oder eine Datei mit Schadsoftware ausgeführt werden kann, greift das Antivirenprogramme von Panda sofort ein. Im Zweifel wird auch ein Abgleich mit der Pandacloud vorgenommen, in der etliche Angriffsszenarien mit Unterstützung von Cloudcomputing berechnet werden. Das Sicherheitslevel ist auf einem sehr hohen Niveau.

Ressourcenverbrauch
Im Test zeigten sich viele Antivirenprogramme recht verschwenderisch mit Systemressourcen. Bei Panda Mobile Security (Android) war dies glücklicherweise nicht der Fall. Hier scheint sauber programmiert worden zu sein. Mit minimal 256 an Arbeitsspeichervoraussetzung ist das Antivirus sehr schlank gehalten. Der Verbrauch von Systemressourcen ist insgesamt auf einem sehr guten, d.h. niedrigen Niveau. Im Arbeitsbetrieb (Textverarbeitung, Bildbearbeitung) merkt man keine Verzögerung durch die Virenschutzsoftware. Lediglich beim Surfen von Internetseiten kommt es zu einer messbaren, wenn auch kleinen Verzögerung. Dies nimmt man im Alltag aber nicht wirklich wahr. Wer in Einzelfällen trotz des niedrigen Speicherverbrauchs noch mehr Leistung benötigt, hat die Möglichkeit den Virenscanner zu pausieren oder in den Spielemodus zu schalten.

Bedienung
Die Bedienung und Installation von Panda Mobile Security (Android) ist Einsteigergerecht. Man kann das Programm mühelos installieren. In der Standardkonfiguration erweisen sich die Panda Produkte bereits als Alltagstauglich und sehr sicher. Wer noch mehr Sicherheit benötigt kann in den etwas versteckten Einstellungsmenüs viele zusätzliche Sicherheitseinstellungen auswählen. So kann man z.B. einstellen das anstatt der ausführbaren oder potenziell schädlichen Dateien wirklich alle Dateien auf der Festplatte überprüft werden sollen. Auch das Überprüfen und Scannen von gepackten Dateien (Winzip) ist möglich. Diese Funktion bieten zwar die meisten, jedoch leider nicht alle der von uns getesteten Virenscanner an.

Allgemeine Beschreibung zum Hersteller 
Panda Security ist ein Anbieter von umfassenden Sicherheitslösungen gegen bekannte und unbekannte Bedrohungen aus dem Internet, die sowohl auf kleine und mittelständische, als auch auf große Unternehmen abgestimmt werden können. Ein Teilbereich der Leistungen von Panda Security umfasst den Schutz von Endgeräten, wie Laptops, Desktops und von Servern sowie Smartphones. Auf einem weiteren Gebiet befasst sich Panda Security mit Sicherheitsfragen, die vor allem dem Schutz des E-Mailver-kehrs dienen, um die Arbeitsplätze vor Spam, Malware etc. zu schützen. Zudem befinden sich noch zahlreiche Lösungen im Portfolio des Unternehmens, die auf einen möglichst effizienten Schutz im gesamten Zugriff auf das Internet hin ausgerichtet sind.

Alle Downloads von Panda

Linux

  • Nicht verfügbar!

Kommentare: 2

Avatar image
Dallman am 10.Mai 2016
Da ich Panda auf meinem PC getestet habe und es mich überzeugt hat, ist es nun auf meinem Tablet und Android-Smartphone ebenfalls installiert 😛
Avatar image
Kerstin am 11.Juni 2016
Der Diebstahlschutz hat mich etwas verärgert, hatte einige Schwierigkeiten mit dem Setzen von Passwörtern.
Bewerte diesen Artikel