Spiele mit Augen steuern? So geht’s…

Eye-Tracking lassen sich nun Spiele mit Augen steuern. Dies wird durch drei Sensoren in der Eye-Tracking-Hardware möglich, dass die Augenbewegungen erfasst und in digitale Informationen umwandelt.

Als Eyetracker werden Geräte und Systeme bezeichnet, die die Aufzeichnung vornehmen und eine Analyse der Blickbewegungen ermöglichen. Mit Sensoren folgt der Eyetracker den Bewegungen der Augen. Dadurch lassen sich Kameraperspektiven anpassen, Markierungen auf einer Karte setzen oder Spiele per Eye-Motion bewegen.

Um den Eyetracker überhaupt benutzen zu können, muss man zunächst den Eyetracker über ein Konfigurationstool einrichten. Hierbei müssen einige virtuelle Punkte mit den Augen anvisiert werden. Leider muss man künftig beim Verwenden des Eyetrackers immer die selbe Haltung und Sitzposition einnehmen wie bei der ersten Konfiguration.

apple-news-1